Weißes Dinner an der Apostelkirche

Wann? 15.08.2015 17:00 Uhr bis 15.08.2015 23:00 Uhr

Wo? Apostelkirche Eimsbüttel, Bei der Apostelkirche 1, 20257 Hamburg DE
Heraus mit weißer Kleidung, leckeren Speisen und Getränken: Am Sonnabend ist Dinnerzeit in Eimsbüttel.
Hamburg: Apostelkirche Eimsbüttel |

Am Sonnabend, 15. August, ist wieder Picknickzeit

Schonmal den Schrank durchstöbern nach hellen Klamotten: Es ist wieder Dinnerzeit in Weiß. Der Verein Osterstraße und die Kirchengemeinde Eimsbüttel laden zum Nachbarschaftspicknick ein. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wann und wo ist das?

Am Sonnabend, 15. August, kann von 17 bis 23 Uhr auf dem Platz rund um die Apostelkirche gegessen und geplaudert werden. Teilnehmer sollen komplett in Weiß gekleidet sein. Einzige Ausnahme: Schuhe dürfen auch andersfarbig sein. Weitere Regeln: Alle Gäste bringen Essen, Getränke, Geschirr, Stühle und Tische selbst mit und räumen hinterher ihren Müll auch selbst wieder weg.

Woher stammt die Idee?
An sich aus Paris, vor fünf Jahren importierte Manon Dunkel das Ereignis nach Hamburg. 2010 gab es das erste Weiße Dinner in der Schopstraße, 2011 auf der Osterstraße. Nach Abstechern in die Neustadt und die Hafencity kehrte das Dinner 2014 nach Eimsbüttel zurück – zeitgleich wurde in vielen Stadtteilen in Weiß getafelt. Mittlerweile hat sich Manon Dunkel aus der Organisation zurückgezogen.

Ist das eine kommerzielle Veranstaltung?
Nein, das Weiße Dinner soll wie bisher ein unkommerzielles Ereignis bleiben – ohne Verkaufsbuden, Werbepartner und Sponsoring. Es kostet keinen Eintritt. Die Veranstalter bitten um eine Spende für die Unkos-ten und ein soziales Anliegen. Das gesammelte Geld soll den Flüchtlingen zugute kommen, die die Kirchengemeinde Eimsbüttel unterstützt.

Muss ich mich anmelden?
Nein, einfach hingehen, mitfeiern und mitgenießen.


Weißes Dinner an der Apostelkirche (Lappenbergsallee / Höhe Faberstraße)
Sonnabend, 15. August,
17 bis 23 Uhr
Bus: M4 bis Apostelkirche
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.