Umbau der Osterstraße: Was zu sagen?

Wann? 24.02.2014 19:00 Uhr

Wo? Hamburg-Haus, Doormannsweg 12, 20259 Hamburg DE
Die Osterstraße soll umgestaltet werden - im Februar lädt das Bezirksamt zu drei Veranstaltungen ein.
Hamburg: Hamburg-Haus |

Demnächst gibt es Informationsveranstaltungen

Seit Jahren gab es immer wieder neue Ideen – und dann wurde doch nichts draus. Dieses Mal soll es mit dem Umbau der Osterstraße endlich ernst werden! Im Februar beginnen Informationsveranstaltungen. Bürger sollen sich beteiligen können, die wesentlichen Eckpunkte stehen aber bereits fest.
Das ist geplant: Fast auf der gesamten Länge – zwischen Schulweg und Methfesselstraße – soll die Osterstraße umgestaltet werden. Der Kuddelmuddel und das Gerangel zwischen Autos, Radfahrer und Fußgängern soll entschärft werden. Der Plan: Radwege kommen auf die Straße, um so mehr Platz auf den Gehwegen zu schaffen. Parkplätze werden voraussichtlich auch verschwinden.
Der Umbau beginnt in einem Teilabschnitt – voraussichtlich im südlichen Bereich zwischen Schulweg und Heußweg. Insgesamt stehen laut Bezirksamt sieben Millionen Euro zur Verfügung – das Geld kommt in ers-ter Linie aus einem städtischen Topf zur Radverkehrsförderung.
Gemeinsam mit der Stadtentwicklungsgesellschaft Steg lädt das Bezirksamt zu drei Veranstaltungen ein. Am Mittwoch und Donnerstag, 19. und 20. Februar, werden jeweils ab 20 Uhr Gewerbetreibende und Eigentümer über die Pläne informiert. Ort: Rellinger Straße 13 (Schule). Am Montag, 24. Februar, beginnt um 19 Uhr eine Runde für alle interessierten Bürger im Hamburg-Haus, Doormannsweg 12.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
236
Fran Kee aus Eimsbüttel | 16.02.2014 | 09:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.