Streit? Das lösen Schüler selbst!

Die Streitschlichter der Ida-Ehre-Stadtteilschule sind seit den Sommerferien erfolgreich im Einsatz. (Foto: pr)

Ausgebildete Streitschlichter helfen an der Ida-Ehre-Stadtteilschule ihren Mitschülern

Anja Leue, Eimsbüttel – Schon 100 Mal haben die 16 Streitschlichter der Ida-Ehre-Stadtteilschule in Eimsbüttel seit den Sommerferien ihren Mitschülern bei Problemen geholfen. Missverständnisse, Beleidigungen oder auch Rangeleien – bei solchen Konflikten wissen die Schlichter aus den 9. Klassen, was zu tun ist. Sie setzen sich mit den Streithähnen zusammen und helfen ihnen, durch einen ritualisierten Gesprächsablauf den Konflikt zu lösen.
Auf ihre Aufgabe sind die Schüler in einer 30-stündigen Ausbildung mit abschließender Prüfung vorbereitet worden. Die Gruppe wird durch Timo Gerdes und Juliane Utz betreut. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt auch darin, dass die Streitschlichter in Teams jeweils einer Klasse zugeordnet sind. Sie gehen jede Woche direkt zu den Schülern und bieten ihre Hilfe an. Besonders die Fünftklässler sind froh, dass sie bei Problemen Unterstützung bekommen.
Aber sind viele Schlichtungen auch ein Anzeichen für viel Ärger an der Schule? Nicht unbedingt. „Wenn die Schüler die Streitschlichter oft in Anspruch nehmen, ist das ein Ausdruck für deren qualitativ gute Arbeit!“, meint Peer Kaeding von der Beratungstelle für Gewaltprävention. An der Ida-Ehre-Stadtteilschule sei dies gelungen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.