Stellingen: Hier wurde der Affe zum Menschen

Wann? 17.11.2011 20:00 Uhr

Wo? U-Bahn Lutterothstraße, Lenzweg, 20255 Hamburg DE
Alexander Posch und Sven Amtsberg wollen die nicht ganz ernst gemeinte „Wahrheit“ über Stellingen erzählen. Foto: pr
Hamburg: U-Bahn Lutterothstraße |

Schräge Stadtteiltour mit Alexander Posch und Sven Amtsberg

Von Sabine Deh, Stellingen – Die beiden Rundgang-Rebellen Alexander Posch und Sven Amtsberg, die sich selbst „Stadtführungs-Entertainer“ nennen, holen zum nächsten Schlag aus. Am Donnerstag, 17. November, wollen sie „Die Wahrheit über Stellingen“ ans Licht bringen.
Der schonungslose Spaziergang beginnt um 20 Uhr an der U-Bahnstation Lutterothstraße. Die Tour beginnt nicht ohne Grund an dieser Stelle. „Faktisch noch Eimsbüttel, wollen wir gemeinsam mit geschlossenen Augen und erhobenen Armen nach drüben laufen und zusammen erleben, wie es ist in Stellingen einzutauchen“, so Alexander Posch. Doch Stellingen sei nicht nur das Mekka der Esoterik und der Dissidenten, dieser Stadtteil sei auch sonst sehr interessant.
Wer weiß schon, dass früher in Stellingen hauptsächlich Tiere gewohnt haben und dass hier die Evolution begann. Denn wo heute eine Giraffe und ein braun gebrannter Mann stehen, wurde einst aus dem Affen ein Mensch. Und das nicht in Millionen von Jahren, sondern ganz fix. „Von Affe zu Mensch ging es in einer Sekunde. Mit einem Mal stand er da, der Affe, ohne Haare, nackt. Und er redete die anderen Affen an“, weiß Sven Amtsberg. Weitere Geheimnisse verraten die beiden Herren direkt vor Ort. Die Teilnahme kostet fünf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.