Stellingen: Containerdorf bereit!

Startklar: Das Team der Unterkunft Vogt-Kölln-Straße. (Foto: DRK Hamburg-Harburg e.V.)

Unterkunft Vogt-Kölln-Straße: 512 Flüchtlinge können einziehen

Sören Reilo, Stellingen

Probleme beim Brandschutz gelöst, alle Genehmigungen da: In der Unterkunft Vogt-Kölln-Straße kommen nun bis zu 512 Flüchtlinge unter. Nahe des Fachbereiches Informatik der Universität Hamburg ist eine zweigeschossige Containeranlage entstanden. Seit Wochen fertig, stand das Camp lange leer, da strenge Brandschutzvorschriften nicht erfüllt wurden (das Elbe Wochenblatt berichtete). Nun ist alles klar. Betreiber ist das DRK Harburg.
Insgesamt 17 Mitarbeiter sind vor Ort tätig. Sie kümmern sich unter anderem um die Unterkunft, den Bereich Sozialarbeit, Sprechstunden, Beratungsangebote und die Verwaltung. Auch drei Hausmeister gehören zum Team. Zusätzlich betreuen zwei Mitarbeiterinnen in einer „Spielstube“ die drei bis sechsjährigen Kinder, so das DRK.
Ehrenamtliche Helfer werden vom DRK-Kreisverband Eimsbüttel eingeteilt. Wer helfen möchte, wendet sich an: Cornelia Christiansen unter Telefon 41 17 06 26 oder per E-Mail: christiansenc@drk-hamburg-eimsbuettel.de
Auch Kleidung wird benötigt – vor allem neue Unterwäsche und Strümpfe für Frauen, Männer und Kinder in allen Größen. Spenden können in der Kleiderkammer vor Ort abgegeben werden. Vorher mit Koordinatorin Susann Henkel unbedingt absprechen, was benötigt wird:  0163 / 80 87 436, E-Mail: s.henkel@drk-harburg.hamburg
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.