Spielplatz Voigtstraße: Wann geht es hier weiter?

Ein Bauschild steht da, aber seit Wochen ist nichts von Arbeiten auf dem Spielplatz Voigtstraße zu sehen. Ende Juni soll es weiter gehen mit dem Neubau des Spielplatzes, sagt das Bezirksamt.
Hamburg: Spielplatz Voigtstraße |

Spielplatz soll umgebaut werden – aber seit Wochen tut sich nichts

Die Spielgeräte sind weg, der Zaun ist abgebaut worden: Der Spielplatz Voigtstraße liegt brach. Bis zum Herbst soll die Fläche neu gestaltet werden, aber seit Wochen tut sich nichts. Anwohner wundern sich.
„Seit Ende April ist auf dem Spielplatz nichts mehr geschehen, bis auf ein paar Ausmessungen Anfang Mai“, sagt eine Anwohnerin, die die ersten Arbeiten verfolgt hat. Nun können die Kinder aus der Umgebung die Fläche nicht mehr nutzen, stattdessen ließen Hundebesitzer ihre Vierbeiner dort herumlaufen. „Mit einer vernünftigen Planung hätte der Spielplatz doch bereits komplett erneuert werden können“, meint die Eimsbüttelerin. „Die Kinder brauchen doch jetzt eine Spielfläche, nicht erst im Herbst.“
Laut Bezirksamt Eimsbüttel ist der Ablauf kompliziert, schneller gehe es nicht. Grund: Da der Spielplatz nach dem Zweiten Weltkrieg eine Trümmerfläche war, musste der Boden auf Bomben-Blindgänger untersucht werden. Eine Spezialfirma sondierte die Ecke mit einem aufwändigen Verfahren, gefunden wurde glücklicherweise nichts. Damit war auch klar, dass kein Geld für eine Räumung ausgegeben werden muss. Das Budget – insgesamt 200.000 Euro – kann also komplett für die Gestaltung und neue Spielgeräte ausgegeben werden. Ausschreibungen und die Vergabe von Aufträgen dauern aber eine Weile, das Amt muss dabei Fristen einhalten.
„Wir sind hier superschnell, und der Spielplatz wird auf alle Fälle im Herbst fertig“, sagt eine Mitarbeiterin der Abteilung Stadtgrün. Schätzungsweise Ende Juni sollen Gartenbaufirmen anfangen, das Gelände neu zu gestalten. Details zu den Planungen wird das Bezirksamt am Freitag, 21. Juni, vorstellen. Von 16 bis 18 Uhr können sich Interessierte direkt am Spielplatz informieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.