Spendenlauf für Afrika

Hilfe für Kinder in Afrika: Während eines Spendenlaufs am Helene-Lange-Gymnasium kamen 22.495 Euro zusammen – vorige Woche wurde ein Teil des Betrags an Unicef übergeben. Foto: pr

Schüler des Helene Lange Gymnasiums spenden 22.495 Euro

Von Philipp Waack, Eimsbüttel – Ab auf den Sportplatz, um Spenden zu erlaufen: Im September drehten Schüler des Helene-Lange-Gymnasiums (HLG)etliche Runden. Für jede gab es einen vereinbarten Spendenbetrag, der Kindern in Afrika helfen soll. 18 Klassen der ältes-ten Unesco-Projekt-Schule Deutschlands waren dabei. Nun steht das Ergebnis fest: Insgesamt 22.495 Euro sind bei der Aktion zusammengekommen.
Das Gymnasium spendete die Hälfte des Betrages dem Kinderhilfswerk Unicef und dem Reeder Peter Krämer für dessen Projekt „Schulen für Afrika“. Die andere Hälfte geht an die HLG-Partnerschule in Tansania. Erst vor kurzem besuchten einige Schüler die Kiluvya Secondary School in Dar es Salaam. Während der Spendenübergabe an Unicef berichteten sie von ihren Eindrücken aus dem afrikanischen Land.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.