So eine starke Schule!

Starke Schule – das kann sich sehen lassen: Maria Frohwann, Tutorin der Praxisklasse, und Schüler Marlon Gribner. (Foto: pr)

Stadtteilschule Stellingen wurde ausgezeichnet

Die Stadtteilschule Stellingen hat wieder einmal einen Preis eingeheimst: Sie ist für ihre vorbildliche Berufsvorbereitung ausgezeichnet worden. Beim Wettbewerb „Starke Schule“ gewannen die Stellinger und konnten sich 5.000 Euro Preisgeld sichern.
Die Schule arbeitet eng mit Firmen zusammen, um Schülern Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder zu geben. Da-runter sind zum Beispiel Verlage, Einzelhandelsketten und Kultureinrichtungen – insgesamt mehr als 50 Kooperationspartner.
Den Schülern werden von der fünften Klasse an berufspraktische Fähigkeiten und wirtschaftliches Denken vermittelt. Dafür gibt es zum Beispiel Werkstätten für Metall, Holz oder Textilien, aber auch eine Küche für hauswirtschaftliche Tätigkeiten. In Klasse 8 und 9 stehen Betriebspraktika an, Fachberater stehen den Schülern bei Fragen zur Berufswahl zur Seite. Die Jury lobte besonders die Praxisklasse: Nach dem neunten Jahrgang können Schüler zwei Tage die Woche einen Betrieb und drei Tage die Schule besuchen, um sich für einen Beruf zu qualifizieren.
Cläre Bordes, Koordinatorin an der Stadtteilschule, sieht den Preis als Ansporn, Kooperationen mit Betrieben und Kultureinrichtungen zu vertiefen und auszubauen. So ist eine Zusammenarbeit mit den Deichtorhallen geplant. Zudem sollen weitere Austauschschulen für den zweisprachigen Zweig (Deutsch/Spanisch) gewonnen werden.
Von dem Preisgeld wird eine Medienlitfaßsäule für die Pausenhalle angeschafft werden, auf der das Schulfernsehteam seine Beiträge zeigen kann. Zudem wird das Coaching-Projekt „Jedem Schüler einen Abschluss“ unterstützt.
An dem Wettbewerb nahmen insgesamt knapp 700 Schulen teil, davon 16 aus Hamburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.