Sie machen Lust auf Musik

Trägerin des Eimsbütteler Bürgerpreises 2015: Andrea Garroth (Mitte) zusammen mit einigen Jugendlichen von „Lukulule“. Foto: cvs

Bürgerpreis für Lukulule-Gründerin Andrea Garroth

Ch. v. Savigny, Eimsbüttel

Was mit einem kleinen Jugendtreff im Schanzenpark begann, hat sich innerhalb der vergangenen Jahre zu einem interkulturellen Musikprojekt mit bis zu 100 Teilnehmern pro Tag entwickelt: Für ihre ehrenamtliche Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Jungerwachsenen hat Andrea Garroth, Gründerin und Leiterin von Lukulule („Lust durch Kunst, Lust am
Leben“) den Eimsbütteler Bürgerpreis 2015 bekommen. „Ich freue mich nicht nur über den Preis, sondern auch darüber, dass wir alle zusammen
Hamburg jeden Tag ein biss- chen netter gestalten können“, sagte Garroth.
Der 1999 gegründete Verein, der mittlerweile am Försterweg zu Hause ist, bietet Kindern und jungen Leuten eine breite Palette an Kursen und Workshops in den Bereichen Musik, Tanz, Performance und Theater an. Angesprochen sind Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Teilnehmer aus sozial schwachen Familien dürfen unentgeltlich mitmachen. „Man spürt die Leidenschaft, die Lust am Leben“, sagte Laudatorin Johanna Hammerstein. „Das ist Kunst auf hohem Niveau!“
❱❱ www.lukulule.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.