Schwimmen, Klettern, Minigolf: Ferientipps!

Was Kinder und Jugendliche in Eimsbüttel und Umgebung unternehmen können

Bastian Schröder, Eimsbüttel

Sport, Spiel und jede Menge Spaß: In den Ferien können Kinder und Jugendliche eine Menge unternehmen. Hier sind unsere Tipps für die kommenden Tage:

– ASP Eimsbüttel-Nord e.V., Högenstraße 25-31, 85 11 80 0:
Ab Donnerstag, 16. Juli, bis Freitag, 31. Juli, jeden Tag von 13 bis 19 Uhr geöffnet: Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche (sechs bis 16 Jahre): Elbpark, Wasserschlacht, Planten un Blomen und vieles mehr.

– Jugendclub Eimsbüttel, Doormannsweg 13a, 40 33 53:
Von Donnerstag, 16. Juli, bis Mittwoch, 22. Juli für Kin-
der und Jugendliche von 10 bis 20 Jahren: Offener Treff, FIFA 15 – Turnier, Break-Dance-Training, Schwimmen im Kaifu (Anmeldung erforderlich), Tischcurling-Turnier.

– Mädchenzentrum Eimsbüttel, Doormansweg 12, 427 31 10 92:
Von Montag, 20. Juli, bis Freitag, 31. Juli, täglich ab 14 Uhr geöffnet. Unternehmungen wie Minigolf oder Tretbootfahren werden spontan entschieden.

– Lenzsiedlung e.V., Julius-Vosseler-Straße 193, 43 09 67 60:
Kinderclub: Von sechs bis zwölf Jahren. Von Sonntag, 19. Juli, bis Sonnabend, 25. Juli: „Kinderreise, Zirkus an der Ostsee.“ Anmeldung erforderlich.
Angebote im Jugendhaus (für Jugendliche ab zwölf Jahren): Dienstag, 21. Juli: Kochen; Donnerstag, 23. Juli: Arriba Erlebnisbad Norderstedt (Anmeldung erforderlich).

– Mädchenoase, Eifflerstraße 5-7, 43 18 84 33:
Donnerstag, 16. Juli, 13 bis 18 Uhr: Sommer Poolparty. Montag, 20. Juli, 10 bis 17 Uhr: Ostsee. Dienstag, 21. Juli, 10 bis 14 Uhr: Stadtteilrallye. Mittwoch, 22. Juli, 13 bis 17 Uhr: Metallschmuck.

Das komplette Programm aller Einrichtungen steht zum Abruf im Internet:
❱❱ www.hamburg.de/eimsbuettel/eimsbuettel-soziales-und-familie/
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.