Schulstart für 859 Erstklässler in Eimsbüttel

Ella (6) und Mads (6) freuen sich schon sehr auf den Schulstart. Zwar besuchen sie demnächst unterschiedliche Schulen, wollen sich aber dennoch weiter treffen. (Foto: fh)

Einschulung: Zwei Erstklässler erzählen, was sie erwarten

Frauke Heiderhoff, Eimsbüttel – Die Ferien sind fast vorbei, am Donnerstag, 2. August, beginnt die Schule wieder. 859 Erstklässler haben am Dienstag, 7. August, ihren ersten Schultag in Eimsbüttel. Ella und Mads sind zwei von ihnen – sie erzählen, was sie erwarten.
Die beiden Sechsjährigen sind seit Jahren dicke Freunde – sie kennen sich aus der gemeinsamen Zeit in der Kita Zum Guten Hirten in Langenfelde. Doch zukünftig sehen sie sich seltener – sie besuchen unterschiedliche Grundschulen. Ella geht wie ihr älterer Bruder auf die erst kürzlich ausgezeichnete Grundschule Rellinger Straße. Mads besucht die Schule Tornquiststraße. Seine Mutter schätzte hier besonders das Konzept der offenen Ganztagsschule.
Besondere Erwartungen? Mads freut sich schon sehr aufs Schreibenlernen, aber auch auf die Ferien. Denn als Schulkind hat er – genau wie seine beiden Schwestern – sechs Wochen Sommerferien und nicht mehr nur drei Wochen wie während der Kitazeit.
Ella ist besonders gespannt auf ihre neuen Klassenkameraden. „Die neuen Freunde und das Lernen sind das Beste am Schulstart“, sagt das Mädchen.
Beide haben gemeinsam mit ihren Eltern schon den Schulweg geübt. Holen die beiden Mütter die Geschwister von Ella und Mads von der Schule ab, sind sie häufig mit dabei. Mit Astrid Lindgrens Klassiker „Ich will auch in die Schule gehen“ haben sie sich vorbereitet.
An ihrem Schulranzen mit Delphin- und Leuchtturm-motiven kann sich Ella kaum sattsehen. Ihre Mutter hat ihr hierzu eine passende Schultüte gebastelt. Aber auch Mads ist zufrieden. Der Inhalt der Schultüte soll eine Überraschung bleiben. „Tuschkasten und etwas zu Naschen gibt es aber auf jeden Fall“, verrät Ellas Mutter Randi Morellini.

Erstklässler: Zahlen der Behörde (Stand: 27. März 2012)
Grundschule Hoheluft: 69 - drei Klassen
Schule An der Isebek: 92 - vier Klassen
Schule Kielortallee:115 - fünf Klassen
Ganztagsgrundschule Sternschanze:130 - sechs Klassen
Schule Eduardstraße: 61 - drei Klassen
Schule Brehmweg: 36 - zwei Klassen
Schule Lutterothstraße: 70 - drei Klassen
Schule Rellinger Straße: 70 - drei Klassen
Schule Tornquiststraße: 69 - drei Klassen
Schule Molkenbuhrstraße: 38 - zwei Klassen
Schule Vizelinstraße:57 - drei Klassen
Schule Wegenkamp:42 - zwei Klassen

Hamburgweit gibt es 13.107 Erstklässler (Vorjahr: 13.700). Exakte Daten darüber, wie viele Erstklässler auf welche Grundschule gehen, liegen der Schulbehörde derzeit nicht vor. EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.