Schüler schnuppern Zirkusluft

Mit den Ziegen des Zirkus Morelli üben Mädchen und Jungen der katholischen Grundschule besondere Kunststücke ein. (Foto: fh)

Einmal Zauberer, Artist oder Clown sein: Projektwoche in der Katholischen Schule Am Weiher in Eimsbüttel

Von Frauke Heiderhoff, Eimsbüttel – Dompteurin Paula (9) führt eine Ziege über drei Ho-cker, Zauberer Nicolas (9) sticht Schwerter in seine Zauberkiste und Akrobatin Susan (9) rutscht in den Spagat. „Das hier ist der Höhepunkt einer sehr erfolgreichen Projektwoche“, freut sich Frank Dieudonné, stellvertretender Schulleiter der katholischen Grundschule Am Weiher.
Mit viel Spaß haben die Kinder beim Zirkus Morelli einzelne Zirkusnummern eingeübt. Dieudonné kennt den Zirkus bereits aus dem Jahre 2007, denn alle fünf Jahre kommen Mädchen und Jungen der Grundschule in den Genuss des Projekts. „Manege frei!“ hieß es im ausverkauften blauen Zirkuszelt. Eine Woche lang drehte sich hier alles
um Seiltänzer, Akrobaten, Clowns, Ziegen und Pferde. „Das Bodenturnen hat viel Spaß gemacht“, freut sich Annie (9). Die Pyramide, die die Kinder am Ende akrobatisch gebildet hatten, sei ein besonderer Höhepunkt gewesen. Volkan (9) genoss seinen Einsatz als Clown: „Jetzt kann ich endlich mal den lustigen Kasperl spielen“, rief er.
Im Zuge von insgesamt vier Vorstellungen zeigten 350 Schüler, verteilt auf vier Gruppen, was sie bei der Zirkusfamilie Manuel Maatz gelernt haben. Beim Maatz-Clan handelt es sich um einen kleinen Zweig der großen Zirkusfamilie Morelli. Bereits seit über sieben Generationen unterhalten sie mit ihren Kunststü-cken das Publikum.
Doch nicht nur Zirkusnummern, sondern auch Eintrittskarten-Basteln und nachbereitende, fächerübergreifende Projektarbeit gehörten zum Programm. „Wir vermitteln Selbstbewusstsein, Verantwortung und Disziplin“, so Zirkusdirektor Maatz.
Schulleiter Dieter von Böhlen hatte sich mit Morelli für einen auf Kinder spezialisierten Zirkus entschieden. Bundesweit reisen Maatz und seine Leute mit drei Ziegen und einem Pferd von Schule zu Schule. Von Böhlen: „Unsere Kinder haben das Projekt als zauberhaftes Nostalgie
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.