Schüler gewinnen Sprachwettbewerb

Drehten einen Film über Internetmobbing: Siebtklässler des Helene-Lange-Gymnasiums gewannen die Landesrunde eines bundesweit ausgetragnenen Fremdsprachenwettbewerbs. (Foto: pr)

Siebtklässer des Helene-Lange-Gymnasiusm dürfen nun zum Bundesfinale des "Sprachenfests"

Laszlo Steinwärder, Eimsbüttel – Sechs Schülerinnen und Schüler des Helene-Lange-Gymnasiums (HLG, Foto) in Eimsbüttel haben das diesjährige Landessprachenfest gewonnen. Zusammen mit ihrem Betreuungslehrer Olav Herold drehten die Siebtklässler den Film „The Faceworld“ und konnten damit die Jury überzeugen. Der Film behandelt unter anderem das heikle Thema Internetmobbing. Die sechs Jungen und Mädchen nehmen im Juni am Bundesfinale des Sprachenwettbewerbs in Düsseldorf teil und messen sich mit den anderen Landessiegern live auf der Bühne. Insgesamt gingen bei dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen in diesem Jahr rund 1.000 Gruppen an den Start.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.