Schröderstift: Aufräumen nach dem Brand

In blauen Overalls, mit Mundschutz und Helmen gehen die Männer von der Brandsanierung ins Haus. Schutt wegräumen, schnell noch Sachen der Bewohner aus dem Haus holen.

Beschädigtes Gebäude wird auf alle Fälle saniert - Sommerfest findet Mitte Juli statt

Schaufel um Schaufel schippt der Feuerwehrmann Schutt durch das verkohlte Fenster. Verbrannte Bücher und Zeitschriften, Dämmplatten und Holzwolle landen auf dem Boden vor Haus Elf des Schröderstifts. Manches glimmt und qualmt noch. Wasserstrahl drauf, ablöschen. Bewohner blicken still zu dem Haus mit der verrußten Fassade und den geborstenen Fenstern. Drei Tage nach dem Brand in der historischen Wohnanlage am Schlump Anfang voriger Woche rückte die Feuerwehr nochmal aus. Glutnester in dem ausgebrannten Haus hatten weiter geschwelt.

Löschwasser sog sich in Dielen, Decken und Wände

Die Stimmung schwankt zwischen Bangen und Erleichterung. Manche Bewohner können schon wieder scherzen. Die Gemeinschaft arrangiert sich allmählich mit der Ausnahmesituation. Acht Wohnungen sind derzeit nicht nutzbar – zwei brannten komplett aus, sechs wurden vom Löschwasser teilweise stark beschädigt. Die Mieter, deren Wohnungen in Flammen standen, konnten sich gerade noch retten. Allen geht es wieder einigermaßen gut. Wer plötzlich ohne Wohnung dasteht, kam bei Nachbarn oder Freunden unter. Zur Brandursache gibt es noch keine Aussage, die Polizei ermittelt noch.
Vom Dachboden des Nachbarhauses blickt man auf verkohlte Dachbalken, rußgeschärzte Ziegel und einen Haufen Verbranntes. Auf dem Boden liegen Bücher verstreut. Das Löschwasser sog sich in Dielen, Decken und Wände. „In unserer Wohnung war alles voller Pfützen“, schildert eine Mieterin. Wie hoch der Schaden ist und was alles neu gemacht werden muss, klärt sich voraussichtlich nächste Woche.
In blauen Overalls, mit Mundschutz und Helmen gehen die Männer von der Brandsanierung ins Haus. Schutt wegräumen, schnell noch Sachen der Bewohner aus dem Haus holen.
Klar ist: Das für Mitte Juli geplante Sommerfest im Schröderstift wird stattfinden. „Wir haben Grund zu feiern, weil alle heil davongekommen sind“, sagt Nieke Erbsleben, Vorstand der Mieterselbstverwaltung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.