Schon wieder: Spielhalle überfallen

An der Eimsbütteler Chaussee schlug erneut ein Räuber zu

Ein Unbekannter hat am Montag erneut eine Spielhalle an der Eimsbütteler Chaussee überfallen und nach Polizeiangaben rund 300 Euro erbeutet. Der Mann betrat die Spielhalle um 4.17 Uhr, er bedrohte zwei anwesende Gäste mit einer Waffe, ging dann zum Tresen. Er packte die Angestellte an den Haaren und zog sie zur Kasse. Die 34-Jährige musste das Geld in eine vom Gangster mitgebrachte Umhängetasche legen. Daraufhin flüchtete der Täter.
Der Räuber ist 20 bis 25 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, schlank und hat ausgeprägte Wangenknochen. Er spricht mit südeuropäischem Akzent. Der Gesuchte trug eine schwarze Kapuzenjacke und eine dunkle Hosen, maskiert war er mit einer Sonnenbrille, über Mund und Nase trug er ein Tuch. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter 428 65 67 89 entgegen. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.