Podiumsdiskussion zum Thema "Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen"

Sabine Steppat, SPD-Bürgerschaftsabgeordnete für den Wahlkreis Lokstedt – Niendorf – Schnelsen
Hamburg: Saal der Adventisten-Gemeinde |

Am 8. Januar 2014 um 19 Uhr findet im Saal der Adventisten-Gemeinde, Helene-Lange-Straße 1, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen" statt.
Zur Veranstaltung lädt Sabine Steppat, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft in der SPD-Fraktion für den Wahlkreis Lokstedt – Niendorf – Schnelsen, interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.

Frauen machen überproportional häufig Gewalterfahrungen


Jede vierte Frau in Deutschland erfährt Schätzungen zufolge in ihrem Leben körperliche Gewalt. Frauen machen überproportional häufig Gewalterfahrungen, bestimmte Formen von Gewalt haben eine deutlich geschlechtsspezifische Ausprägung. Daher haben es sich Senat und Hamburgische Bürgerschaft zur Aufgabe gemacht, einen „Landesaktionsplan zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen“ zu entwickeln. Dieser soll Hilfen für Frauen, die Opfer von Gewalt werden, gebündelt darstellen und Vorschläge zu ihrer Behebung formulieren. Damit soll der Schutz von Frauen vor Gewalt, die Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt verbessert und das Menschenrecht auf ein freies Leben ohne Gewalt für die in Hamburg lebenden Frauen durchgesetzt werden.

Expertinnen aus der Praxis des Opferschutzes


Kompetente Expertinnen werden im Rahmen der Podiumsdiskussion die Leitlinien, die Kernpunkte des Konzeptes sowie die Handlungsstrategien vorstellen und über ihre Erfahrungen aus der Praxis berichten:
Isabel Said und Martina Felz, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Referatsleitung Opferschutz, Sibylle Ruschmeier, Beratungsstelle Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen und eine Vertreterin von Dolle Deerns e. V. - Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt.
Moderiert wird die Veranstaltung von Annkathrin Kammeyer, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Fachsprecherin für Fragen des Opferschutzes der SPD-Fraktion.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.