Platz für die Feuerwehr? Polizei kontrolliert!

Wenns brennt, muss die Feuerwehr schnell zur Stelle sein. In Eimsbüttel testen Rettungskräfte und Polizei, wie gut die Einsatzfahrzeuge durch die engen Straßen kommen. Wer den Weg versperrt, kriegt ein Knöllchen oder wird abgeschleppt. (Foto: Oliver Seymer)

Wer in Eimsbüttel falsch parkt, wird womöglich abgeschleppt

In den engen Gassen Eimsbüttels passen Feuerwehrfahrzeuge meist gerade mal so durch, um zum Einsatz zu kommen. Parken dann noch Autos in zweiter Reihe oder versperren auf andere Weise den Weg, wirds kritisch. Polizei und Feuerwehr testen das in den ersten beiden Novemberwochen. Bei Probe-Einsatzfahrten loten die Rettungskräfte aus, wie gut die großen Fahrzeuge zum Ziel kommen. Daher sollten Eimsbütteler ihre Fahrzeuge – wie sonst auch – korrekt parken. Wer im Weg steht, kriegt ein Knöllchen oder wird abgeschleppt!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.