Open Air auf der „Wies’n“

Hauptact am Sonnabend: Kiddo Kat und Band legen um 21 Uhr los. Foto: pr

Schröderstift-Mieter feiern zwei Tage lang mit Musik, Flohmarkt und Kinderfest

Gaby Pöpleu, Grindel

Das Kinderfest der Schröderstift-Mieterinitiative wird diesmal auf dem grünen Rasen stattfinden. „Wegen Bauarbeiten an der Uni steht der ,Urwald’ hinter dem Haus nicht zur Verfügung“, sagt Organisatorin Christina Seefeld. Doch ansonsten bleibt alles beim bewährten Alten: Am Freitag und Sonnabend, 14/15. Juli, laden die Schröderstiftler zum Open-Air-Fest auf „ihre Wies´n“ an der
U-Bahn Schlump.
An beiden Tagen gibt es ein musikalisches und buntes Spektakel. Livemusik ist schon zum Festbeginn am Freitag um 17 Uhr zu hören. Am Sonnabend lockt ab 10 Uhr ein Flohmarkt. Wer einen Stand eröffnen möchte, wende sich unter
Tel. 22 64 64 15 an die Organisatoren. Von 14 bis17 Uhr läuft das fröhliche Kinderfest inklusive Mitmachprogramm.
Wie üblich sind viele Musiker unterschiedlicher Genres dabei: Jazz, Weltmusik, Rock, Reggae und Funk. Musikalischer Haupt-Act dürfte am Sonnabend um 21 Uhr „Kiddo Kat“ sein. Bekannt geworden durch die Subway-Session Frankfurt „Kiddo Kat and Heidi Joubert featuring Ozzy Lino“ und ihre Coverversion von Prince’ „Kiss“ auf Youtube liefert die Berlinerin Kiddo Kat immer nach dem Motto „Why am I so Funky?“ – dem Titel ihrer ersten EP – logischerweise Funk.
Im Café und an der Bar wollen die Schröderstiftler die Gäste mit leckere Speisen, Kuchen und Getränken versorgen.
Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.