Obdachlose: Kaum Schlafplätze in Eimsbüttel

Hamburgweit stellen Kirchen Container auf, um Obdachlosen eine Bleibe für den Winter zu bieten. In Eimsbüttel machen aber nur wenige Gemeinden mit. (Foto: ch/archiv)

Nur wenige Kirchengemeinden bieten Einzel-Container für den Winter an – der Andrang ist groß

Obdachlose brauchen Unterschlupf während der kalten Jahreszeit. Aber es gibt nicht genügend Schlafmöglichkeiten. Neulich standen vor dem Diakonie-Zentrum für Wohnungslose in Eimsbüttel gut 140 Menschen, die einen der 70 zu vergebenden Übernachtungsplätze in den Stadtteilen ergattern wollten. Auf einen Platz kamen also zwei Bewerber.
Kirchengemeinden bieten solche einzelnen Plätze in Containern an, mal für zwei, mal für vier oder für zehn Obdachlose. „Diese sind sehr gefragt, denn dort können die Menschen auch tagsüber bleiben“, sagt Uwe Martiny, Leiter des Diakonie-Zentrums für Wohnungslose an der Bundesstraße. Aus den großen Sammelunterkünften in der Innenstadt hingegen müssen die Wohnungslosen tagsüber raus.
Die Tagesaufenthaltsstätte (TAS) in der Bundesstraße ist dann eine ihrer Anlaufstellen. Hier können Obdachlose duschen, essen, sich von einer Ärztin untersuchen lassen. Sozialpädagogen bieten Beratung an, bei der TAS können sich Besucher zudem eine Postadresse oder ein Verwahrkonto einrichten lassen.
Derzeit ist weniger los als in den Sommermonaten. Wer einen der begehrten Einzelplätze in einem Container bekommen hat, bleibt meist dort, weiß Martiny. „Ein abgeschlossener Raum sollte Standard sein“, findet er. Er werbe immer wieder dafür, dass mehr Kirchengemeinden solche Plätze schaffen, zumal die Stadt dafür bezahle. „Das ist kostenneutral für die Gemeinden.“ Die nächsten Übernachtungsmöglichkeiten im Bezirk seien in Niendorf. Aber: alle schon vergeben.
Die TAS Bundesstraße wird von Männern besucht, drei Viertel von ihnen stammen aus Polen, Rumänien, baltischen Staaten, Bulgarien oder Russland. Für Frauen gibt es in der Charlottenstraße die Kemenate mit einem ähnlichen Angebot wie die TAS.

Anlaufstellen in Eimsbüttel


Tagesaufenthaltsstätte (TAS) Eimsbüttel, Bundesstraße 101, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11 bis 16 Uhr, Tel. 40 17 82 11

Kemenate, Tagestreff für Frauen, Charlottenstraße 30, Mo, Do, Sa, So: 14 bis 19 Uhr
Mi (Frühstück): 10 bis 15 Uhr, Tel. 430 49 59
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.