Noch eine Baustelle am Ring Zwei!

An der Gärtnerstraße wird demnächst eine Trinkwasserleitung erneuert

Sören Reilo, Eimsbüttel

Der Ring Zwei wird wieder zum Nadelöhr: Ab April erneuert der städtische Versorger Hamburg Wasser eine Hauptleitung in Eimsbüttel – der Überblick.

Wo passiert was?
Im Straßenzug Schulweg, Im Gehölz und Gärtnerstraße wird gebaut. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Ende Juli und erfordern größere Baufelder, die den Verkehr beeinträchtigen können.
Die neue Leitung wird in zwei Bauabschnitten verlegt. Der erste Bauabschnitt verläuft zwischen Schulweg 16 und Im Gehölz 9a und soll im Juni abgeschlossen sein. Danach folgt bis Ende Juli der zweite Bauabschnitt zwischen Im Gehölz 9a und Gärtnerstraße 117. Bereits Ende März finden im Bereich Schulweg 39 und Tornquiststraße vorbereitende Arbeiten statt.

Was bedeutet das für den Verkehr?

Es wird nur zwei statt der sonst vier Fahrspuren geben. Pro Richtung wird der Verkehr auf einer Spur an den Baufeldern vorbeigeführt. Außerdem ist im ersten Bauabschnitt das Linksabbiegen aus dem Schulweg in die Osterstraße nicht möglich. Während des zweiten Bauabschnitts wird die Unnastraße im Einmündungsbereich zur Gärtnerstraße gesperrt. Die Bushaltestelle Goebenstraße wird in die Straße Im Gehölz auf Höhe Hausnummer 11 verlegt. Ist die Wasserleitung komplett verlegt, wird anschließend die Straße erneuert.

Warum das Ganze?
Zur Sicherheit. Die Trinkwasserleitung ist schon älter. Vor anderthalb Jahren gab es einen Rohrbruch im Kreuzungsbereich Mansteinstraße / Quickbornstraße, die Straße wurde massiv unterspült.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.