Neuer Anlauf für Leihauto-Station

An der Moorweide nahe des Dammtorbahnhofs entsteht gerade eine neue Switch-Station mit Mietwagen und Leih-Fahrrädern (Stadtrad). So ähnlich könnte es am Schlump aussehen.

Schlump: Hochbahn auf Werbetour für neues Angebot

Vor drei Jahren war der Widerstand zu groß: Die Hochbahn verzichtete darauf, am U-Bahnhof Schlump eine Station für Leihautos (Switch-Station) zu bauen. Nun nehmen das Unternehmen und der Bezirk Eimsbüttel einen neuen Anlauf. Wo und wie groß? Das sei bisher noch nicht klar, heißt es. Zunächst gehe es darum, Möglichkeiten auszuloten.
Zur Erinnerung: Gegen die Station wehrten sich Marktleute und Anwohner gemeinsam. Denn die Parkplätze für Leihwagen sollten genau dort sein, wo montags und donnerstags Stände der Händler stehen. Der immer wieder gefährdete Markt am Schlump hatte damals gerade wieder an Zuspruch gewonnen. Wären die Stände in der Straße vom U-Bahn-Ausgang weggerückt worden, hätten sie Kunden verloren, befürchteten die Händler.
Nun will die Hochbahn erstmal mit allen Beteiligten vor Ort reden, um sie möglicherweise erfolgreich zu überreden. An folgenden Terminen will das Unternehmen mit einem Stand informieren und Meinungen sammeln: Dienstag, 11. April, 10 bis 12 Uhr; Dienstag, 18. April, 14 bis 16 Uhr; Mittwoch, 19. April, 8 bis 10 Uhr, und am Montag, 24. April, von 10 bis 12 Uhr. Später soll es noch eine Diskussionsveranstaltung geben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.