Nächste Kreuzung wird umgebaut

Ganz schön was los auf der Kreuzung. Foto: cv

Buslinie 5: Am 11. April geht es an Hallerstraße/Grindelberg los

Von Carsten Vitt.
An den Bushaltestellen Gärtnerstraße und Staatsbibliothek wird schon seit Herbst gebaut, an der Station Bezirksamt Eimsbüttel geht es am Donnerstag, 11. April, los. Was wird gemacht? Das Wochenblatt gibt
einen Überblick.
- Die Haltestellen der Buslinie 5 werden in Richtung Norden und Süden jeweils hinter die Kreuzung verlegt. So soll der Bus weniger Zeit vor den Ampeln verplempern. Für die Buslinien 4 und 15 wird eine neue Haltestelle am Anfang der Straße Beim Schlump gebaut (zwischen Grindelberg und Bogenstraße). Der 4er fährt fortan über die Kreuzung und biegt dann in die Straße beim Schlump ein und nicht mehr – wie jetzt noch – über den Zipfel der Bogenstraße. Die Haltestelle für den 15er wird entsprechend von der Hallerstraße in die Straße Beim Schlump verlegt. Fahrgäste sollen so zukünftig bequem an der gleichen Stelle umsteigen können, anstattt über die Kreuzung laufen zu müssen.
- Im Bereich Grindelberg werden die Autofahrspuren nach Osten verschoben. Dort fällt der bisherige Parkstreifen größtenteils weg. Insgesamt werden im gesamten Kreuzungsbereich 48 Stellplätze aufgegeben – dafür werden 19 neu eingerichtet.
- Die Arbeiten beginnen am 11. April und sollen bis November abgeschlossen sein. Während der Bauzeit sind einige Straßenabschnitte nicht wie gewohnt zu erreichen. So ist es nicht möglich, die Kreuzung auf der Ost-West-Achse zu befahren. In die Hallerstraße kann nicht abgebogen werden, in die Straße Beim Schlump nur eingeschränkt. Voraussichtlich bis Ende Mai ist die Zufahrt zur Bogenstraße gesperrt, ab August ist diese nur in südlicher Richtung befahrbar. Die Straße Beim Schlump kann ab Anfang Juni nur in Richtung Westen befahren werden.
An den Stationen Gärtnerstraße und Staatsbibliothek sind die Haltestellen bereits verlegt worden, am Wochenende 13./14. April werden noch letzte Abschnitte asphaltiert.
Infos: www.via-bus.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.