Mit Kindern lesen

Der Verein Mentor Hamburg sucht Menschen, die Lust haben, ehrenamtlich mit Kinder zusammen zu lesen. (Foto: pr)

Mentor Hamburg sucht ehrenamtliche Leselernhelfer

Sabine Langner, Eimsbüttel – Die Fähigkeit, lesen zu können, ist einer der Schlüssel für ein erfolgreiches Leben. Doch vielen Kindern fehlt diese Fähigkeit. Sie bräuchten eine regelmäßige und gezielte Förderung, die weder Schule noch Elternhaus leisten können.
Hier kommt der Verein „Mentor – Die Leselernhelfer Hamburg“ ins Spiel. Der Verein sucht Menschen, die Lust haben, ein- bis zweimal in der Woche jeweils eine Stunde lang zusammen mit einem Kind zu lesen.
„Es handelt sich um Kinder, die aus ganz unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben“, sagt Jana Hormut, Pressesprecherin des Vereins. „Durch Vorlesen und Gespräche werden sie in spielerischer Weise an Texte herangeführt und zum Zuhören und Lesen motiviert.“
Ganz dringend sucht der Verein momentan Menschen aus den Stadtteilen Stellingen oder Eimsbüttel, die Lust haben, mit Kindern zwischen sechs und 16 Jahren in der Stadtteilschule am Brehmweg zu lesen. Pädagogische Kenntnisse seien nicht wichtig, betont Jana Hormut. Mehr Informationen über den Verein und das Projekt gibt es unter 20 00 35 64 oder im Internet unter der Adresse www.mentor-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.