Methfesselfest: Feiern mit Verstand

Wann? 10.08.2012 18:00 Uhr

Wo? else-rauch-platz, Lutterothstraße 78, 20255 Hamburg DE
Hamburg: else-rauch-platz |

Ab Freitag, 10. August, steigt das Initiativenfest in Eimsbüttel

Bald zeigt sich Eimsbüttel wieder links: Das Methfesselfest bringt Politik, Stadtteilinitiativen und die Freude am Feiern zusammen. „Sozial und solidarisch handeln“: Unter diesem Motto gibt es von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. August, ein vielfältiges Programm auf dem Else-Rauch-Platz (an der U-Bahn-Station Lutterothstraße) zu erleben. Das Fest ist nichtkommerziell, die Künstler treten ohne Gage auf.
Etwas zu sagen haben die Veranstalter auch: „Wir wollen auf Probleme wie Armut und Verdrängung in Hamburg hinweisen und die Leute zum Nachdenken und Handeln anregen“, so Wolfgang Mix, einer der Mitorganisatoren.
Zu diesem Thema gibt es eine Podiumsdiskussion mit Politikern und Vertretern von Verbänden. Andere Gruppen spannen den Bogen weiter: So informiert eine Initiative über das lateinamerikanische Staatenbündnis ALBA, das in Südameriak eine Allianz gegen die westlich dominierte Wirtschaftsordnung schmiedet. Was macht Kohle aus Kolumbien in Hamburg? Wogegen leisten Mexikaner Widerstand? Zu diesen Fragen geben weitere Gruppen Antworten.
Außer Denkanstößen und reichlich Infos haben die Veranstalter jede Menge Musik und Kultur ins Programm gepackt: Ska, Rock, Pop, Familienfest mit der Kultband „Radau“, Puppentheater und vieles mehr.
Am Sonnabend und Sonntag ist ein großer Anwohnerflohmarkt – wer noch dabei sein möchte, meldet sich unter flohmarkt@methfesselfest.de an. Helfer zum Auf- und Abbauen werden ebenfalls noch gesucht: bitte E-Mail schicken an
helfer@methfesselfest.de oder spontan bei den Organisatoren auf dem Fest melden.

Das Programm – eine Auswahl

Freitag, 10. August
18/19.15 Uhr: Teachers’ Blues Band
20.30 Uhr:Skalinka
22.30 Uhr:Klaus Robra liest

Sonnabend, 11. August
12 Uhr: Chilombiano - lateinamerikanischer Rap
13 Uhr: Rositas Puppenbühne
15 Uhr: Vortrag:Was ist Alba?
16 Uhr:Kohle aus Kolumbien – Energie für Hamburg
19.15 Uhr: Yuna - Rockmusik
20.45 Uhr: skinnybitch
22.30 Uhr: Kai Degenhardt – politische Lieder

Sonntag, 12. August
12 Uhr: Hamburg - sozial gespaltene Stadt (Diskussion)
15 Uhr: Rockband Radau!
16.30 Uhr: La Resaca - Flamenco
17 Uhr:Hamburg Gossenhauer
Komplettes Programm: www.methfesselfest.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.