Kriegsende in Hamburg: Aktionstag im Bunker

Wann? 03.05.2015 11:00 Uhr

Wo? Bunker Eidelstedter Weg, Eidelstedter Weg 10, 20255 Hamburg DE
Einblicke in den Hochbunker: Am Sonntag, 3. Mai, wird mit einem Aktionstag an das Kriegsende in Hamburg erinnert. (Foto: pr)
Hamburg: Bunker Eidelstedter Weg |

Lokstedt: Verein Hamburger Unterwelten lädt zu Führungen und Vorträgen ein

Der Hochbunker am Eidelstedter Weg soll abgerissen werden. Der Verein Hamburger Unterwelten lädt nun zur vermutlich letzten Saison mit Besichtigungen ein. Am Sonntag, 3. Mai, gibt es einen Aktionstag zum 70. Jahrestag des Kriegsendes. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Was ist geplant?

Der Verein Hamburger Unterwelten will in dem Relikt aus der Nazizeit an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnern. Der Historiker Jan Heitmann hält um 14 Uhr einen Vortrag zum Thema, es gibt stündlich Führungen durch den Bunker und eine Lesung aus einem Kurzkrimi von Klaus Spieldenner.

Was gibt es im Bunker zu sehen?
Schmale Gänge, enge Räume, muffige Luft, eine beklemmende Atmosphäre: Ein Rundgang versetzt Besucher in die Zeit, als Eimsbütteler hier während der Bombennächte im Zweiten Weltkrieg ausharrten. Im Bunker gibt es noch eine funktionierende Lüftungsanlage, die Wandmalereien an den Gängen gehören zu den Besonderheiten.

Wer bietet das an?
Ehrenamtliche des Vereins Hamburger Unterwelten haben seit 2013 das Bunker-Innere für Führungen hergerichtet, es wurde eine Ausstellung zur „Operation Gomorrha“ und zum Luftkrieg über Hamburg gestaltet.


Warum soll Schluss sein?

Der Beiersdorf-Konzern (Nivea, Tesa) plant, sich möglicherweise zu erweitern. Die Stadt will dafür ein Grundstück nebenan verkaufen und den Bunker am Eidelstedter Weg 10 abreißen. An dessen Stelle soll ein neuer Spielplatz entstehen.
Der Plan ist noch umstritten, aber sowohl Senat als auch Bezirksverwaltung Eimsbüttel haben sich eindeutig für die Pläne von Beiersdorf ausgesprochen. Es wird schwer sein, dagegen anzugehen.

Aktionstag
Hochbunker
Eidelstedter Weg 10
Sonntag, 3. Mai, ab 11 Uhr


Führungen für Erwachsene: 11, 13, 14 und 15 Uhr,
Kindertouren um 10.30 und 14 Uhr
Eintritt: Sieben Euro, ermäßigt fünf Euro, Kinder: drei Euro
Dauer: etwa 90 Minuten
Achtung: Warm anziehen, im Bunker ist es kalt!

❱❱ www.hamburgerunterwelten.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.