Kreuzung umgebaut, aber die Straßenschilder fehlen!

Wo geht es zur Volksparkstraße? Quentin aus Frankreich ist an der Kreuzung Kieler Straße / Sportplatzring aufgeschmissen. Nirgendwo steht ein Schild mit dem Straßennamen.
Hamburg: Kieler Straße, Stellingen |

Kieler Straße/Sportplatzring: Besucher finden sich nicht zurecht

Der Schilderwald an Hamburgs Straßen ist dicht, aber in Stellingen fehlen ausgerechnet Tafeln mit den Straßennamen. Ein Schildbürgerstreich?
Quentin weiß nicht wohin. Volksparkstraße? Sportplatzring? Kieler Straße? Wie heißt denn nun welche? Wer sich noch ganz altmodisch zurechtfinden will, kommt in Stellingen nicht weiter. Rund um die große Kreuzung Kieler Straße / Sportplatzring ist kein einziges Schild, das den Straßennamen nennt. Der Besucher aus Frankreich hilft sich mit dem Kartendienst auf seinem Smartphone. Aber auch so muss er erstmal hin und her laufen, um den Weg in Richtung S-Bahnhof Stellingen zu finden.
Immer wieder beobachten Anwohner, dass Menschen an der Kreuzung suchend umher-irren. „Das ist doch ein Schildbürgerstreich“, sagt eine Stellingerin. Im vorigen Jahr ist die Kreuzung aufwändig umgebaut worden. Seit ein paar Wochen ist sie fertig. Aber die Schilder mit Straßennamen fehlen immer noch.
Werden die eingespart? Hat die jemand einfach vergessen? Oder schlampt da jemand? Antwort vom Bezirksamt Eimsbüttel: Die Schilder sind bereits in Auftrag gegeben worden. Da es sich aber um Sonderanfertigungen handele, werde es noch zirka acht Wochen dauern, bis sie da sind.
Auch etwas Anderes fehlt aus Sicht der Bezirkspolitik: Mülleimer. Offenbar sind Papierkörbe ebenfalls Mangelware an den Haltestellen und Warteecken.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.