Jazz und Swing im Schanzenviertel

Klaus Heidenreich eröffnet mit dem gleichnamigen Trio am Sonntag, 8. Januar, das neue Jazz-Jahr im Foolsgarden. Foto: pr

Immer sonntags: Die Januar-Konzerte im Theater Foolsgarden

Von Philipp Waack, Sternschanze – Im Theater Foolsgarden in der Lerchenstraße 113 spielt im Januar jeden Sonntag eine erfahrene Jazzgruppe. Von ruhigen, schillernden Klängen bis zu fetzigem Swing ist alles vertreten. Die Veranstaltungsreihe unter dem Namen „Jazz im Schanzenviertel“ gibt es seit September 2010, sie wird von Vitus Surin, Tadeusz Jakubowski, Ayleen Gerull und Ludwig Geiss ehrenamtlich geleitet. Der Einlass für das jeweilige Konzert ist um 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Der Eintritt kostet jeweils fünf Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten vier Euro.
Das Programm im Januar:
- Das Klaus Heidenreich Trio – Klaus Heidenreich, Igmar Heller und Peter Gall – spielt am 8. Januar.
- Am 15. Januar tritt die Sebastian Gille Group auf, in der Saxofonist Sebastian Gille ruhigen und einfühlsamen Jazz spielt, begleitet von Sven Kerschek, Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel.
- Die Sängerin Marie Laurie spielt mit der Marie Laurie Timich Band, bestehend aus Erek Siebel, Hendrick Müller und Sören Weinrich, am 22. Januar. Laurie singt abwechselnd Standards und Chansons auf Französisch.
- In der Band Spiritup Four spielen am 29. Januar Hans Malte Witte, Sandra Hempel, Lucas Lindholm und Björn Lücker swingenden akustischen Jazz.
Außerdem gibt es zur Serie Jazz im Schanzenviertel auch eine auf 100 Exemplare limitierte CD zu kaufen. Preis: 15 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Fools Garden aus St. Pauli | 04.12.2012 | 08:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.