Flohmarkt in Eimsbüttel: Kauflaune bei Superwetter

Lara, Hannah, Hanna, Charlotte und Milla (v.l.) haben ihren eigenen Stand. Die Freundinnen, sieben Jahre alt, verkaufen ihre alte Spielsachen und Bücher. „Das Geld teilen wir und sparen es zu Hause“, erklärt Hannah. Nur bei den Preisen helfen noch ihre Mütter, die nebenan aufpassen. Foto: ar

Beim Flohmarkt XXL konnten Anbieter und Besucher dieses Mal den Regenschirm zuhause lassen

Von Anne Rose, Eimsbüttel –
Sommer, Sonne, Flohmarktzeit. Bei bestem Spätsommerwetter wurde am vergangenen Sonntag zwischen Else-Rauch-Platz, Stellinger Weg und Fanny-Mendelssohn-Platz gestöbert und gehandelt. Der fünfte Flohmarkt XXL bot mit über 750 Metern Länge genug Platz für Schnäppchensucher, die in diesem Jahr endlich wieder Regenschirm und Plastikplane zu Hause lassen konnten.
Vor allem Kinderkleidung, Spielzeug und Bücher wurden angeboten, aber auch Kurioses ließ sich finden. „Gleich morgens habe ich alle meine zwanzig Mini-Diskokugeln verkauft“, freut sich Kasia Kandel, die zum ersten Mal mit einem Stand im Stellinger Weg dabei war, „Schmuck und Kleidung sind aber auch sehr gefragt“. Sie war wie viele andere auch auf Regen eingestellt, der im vorigen Jahr für kalte Füße und wenig Besucher gesorgt hatte. „Die Plastikplanen liegen in der Tasche, aber jetzt hätte ich besser Sonnencreme eingepackt. Heute macht das Verkaufen richtig Spaß, die Sonne bringt alle in Kauflaune“, freut sich Kandel.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.