Fernsehen, Facebook, Twitter: Tipps für Eltern

Hamburg: Hamburg Haus |

Vortragsreihe: Herausforderungen in der Erziehung

Sören Reilo, Eimsbüttel

Fernsehen, Youtube, WatsApp und Co. – Kinder und Jugendliche sind auf vielen Kanälen unterwegs. Was ist ab welchem Alter sinnvoll? Wie lassen sich Grenzen setzen? Über diese Fragen klären Experten im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Jugendamts Eimsbüttel auf – hier die Übersicht:

– Montag, 13. Juni, 19 bis 21 Uhr: Immer Geflimmer – Medien sinnvoll und entspannt nutzen, für Eltern von sechs- bis zwölfjährigen Kindern. Medienpädagogin Katrin Viertel informiert darüber, wie Eltern die Mediennutzung ihrer Kinder sinnvoll begleiten können, und gibt praktische Anregungen für den Familienalltag.

– Dienstag, 14. Juni, 19 bis 21 Uhr: Grenzen setzen – Stress für Alle. Kerstin Erl-Hegel und Nina Lütten geben Tipps, wie Eltern Regeln aufstellen und Grenzen setzen können. Für Eltern von Zehn- bis 18-Jährigen.

– Donnerstag, 23. Juni, 19 bis 21 Uhr: Medien – von Anfang an einen guten Start, für Eltern von Kinder zwischen zwei und acht Jahren. Olivia Förster vom Verein Blickwechsel spricht über Fernsehen, Computer und Internet für die Jüngsten. Der Elternabend soll offene Fragen beantworten und Möglichkeiten zum gemeinsamen Austausch rund um das Thema bieten.

Alle Veranstaltungen sind im Hamburg-Haus, Doormannsweg 12. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.