Es gibt wieder mehr Jobs

Eimsbüttel: Arbeitslosenquote sinkt im November auf 5,0 Prozent

Wieder einen deutlichen Tick abwärts: Die Arbeitslosenquote ist im November auf 5,0 Prozent gesunken. Im Bereich der Agentur für Arbeit Eimsbüttel betrug der Wert im Oktober noch 5,2 Prozent. 6.875 Menschen waren im November ohne Job – das sind 244 weniger als einen Monat zuvor. Gegenüber dem November 2010 sank die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen um 385.
Hamburgweit waren im November 66.800 Menschen ohne Job – das sind 2.000 weniger als einen Monat zuvor. Die Quote lag im November bei 7,2 Prozent. „Die Stimmung am Hamburger Arbeitsmarkt ist gut: Die Beschäftigung steigt, Unternehmen suchen vermehrt neue Mitarbeiter“, sagt Ralf Nix, Leiter der Eimsbütteler Agentur. Vor allem in der Versicherungs- und Finanzbranche, im Gastgewerbe sowie im Gesundheits- und Sozialwesen seien Jobs hinzugekommen.
Eimsbüttel hat mit 5,0 Prozent nach wie vor die niedrigste Quote unter den Bezirken. Es folgen Nord (5,7), Wandsbek (6,3), Bergedorf (6,5), Altona (7,4), Harburg (9,9) und Mitte (10,7).

Freie Stellen in technischen Berufen:
Assistent/in Technische Kommunikation und Dokumentation/Dokumentar/in, Voraussetzungen: Technische Ausbildung oder Studium, schnelles Auffassungsvermögen von technischen und physikalischen Zusammenhängen, Kenntnisse in MS Word/Excel sowie SAP oder MS Dynamics AXAPTA, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Französisch von Vorteil).
Elektrotechniker/in (Projektleitung), Voraussetzungen: abgeschlossene Berufsausbildung Elektrotechnik, Qualifikation als Techniker/in Elektrotechnik, Meister/in oder als technische/r Betriebswirt/in, Pkw-Führerschein.
Kontakt: Franziska Ploß, S 43 19 91 58, E-Mail:
Hamburg.eimsbuettel-Arbeitgeber@Arbeitsagentur.de EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.