Engagierte Bürger werden ausgezeichnet

Mit dem Bürgerpreis der Bezirksversammlung Eimsbüttel wurden Pastor Bernd Müller-Teichert, Annemieke Jansen vom Albrecht-Thaer-Gymnasium, Anni Räth vom Corvey Gymnasium und Helena Peltonen-Gassmann (v.l.) vom Lokstedter Bürgerhaus ausgezeichnet. (Foto: rs)

Helfer in der Flüchtlingsunterkunft bekamen Bürgerpreis in Eimsbüttel

Reinhard Schwarz, Eimsbüttel/Lokstedt
Sie engagieren sich in ihrer Freizeit für Flüchtlinge: Dafür gab es für die Schülerinnen Annemieke Jansen vom Albrecht-Thaer-Gymnasium und Anni Räth vom Corvey Gymnasium den Eimsbütteler Bürgerpreis. Beide wurden stellvertretend für ihre Mitschüler ausgezeichnet. Auch Pastor Bernd Müller-Teichert von der evangelischen Kirchengemeinde Lokstedt und Helena Peltonen-Gassmann vom Lokstedter Bürgerhaus wurden geehrt.
Die Ehrenamtlichen unterstützen Flüchtlinge in den Unterkünften Lokstedter Höhe und Grandweg. Johannes Hielscher von der Sozialbehörde lobte dieses Engagement „in bester hanseatischer Tradition“.
Die evangelische Gemeinde Lokstedt entwickelte sich nach dem Aufbau des Containerdorfs Lokstedter Höhe neben dem U-Bahnhof Hagenbecks Tierpark im vergangenen Jahr zur Anlaufstelle für all jene im Stadtteil, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Eine Gruppe Schüler des Corvey-Gymnasiums tat sich mit der pensionierten Lehrerin Nelly Kettner zusammen, um donnerstags mit Flüchtlingskindern Spielplätze zu besuchen, zu Hagenbeck oder ins Museum zu gehen. Als nächstes sei geplant, innerhalb der Containerunterkunft einen regensicheren Unterstand zu errichten, wo die Kinder auch bei schlechtem Wetter draußen spielen können.
Mechthild Führbaum (SPD), Vorsitzende der Bezirksversammlung Eimsbüttel, lobte das Engagement der Bürger: „Ehrenamt hat nichts mit dem Alter zu tun, es drückt vielmehr den Wunsch aus, sein nicht-materielles Vermögen einzubringen. Jeder kann es tun.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.