Einer, der Schüler weiterbringt

Der andere Lehrer: Christian Egbering mit Shehry (11), Justin (14) und David (13, v.l.) (Foto: cvs)

Christian Egbering unterrichtet als „Teach First Fellow“ an der Stadtteilschule Stellingen

Christopher von Savigny, Stellingen

Christian Egbering ist ein Lehrer, wie ihn sich wahrscheinlich viele Schüler wünschen: Bei ihm darf man die Füße hochlegen, Musik hören und sogar das Handy benutzen. Jedenfalls nach getaner Arbeit – zur Belohnung sozusagen. Als einer von drei „Teach First Fellows“ (siehe Kasten) arbeitet Egbering seit letztem Jahr an der Stadtteilschule (STS) Stellingen. Dort leitet er unter anderem einen Debattierclub und organisiert die Treffen einer Schülerzeitung. „Es macht mir Spaß, Bewegungsspielraum zu haben“, sagt der 32-Jährige. Viele seiner Schüler kommen aus schwierigen sozialen Verhältnissen. „Es ist toll, zu sehen, wie sie sich entwickeln, wenn sie Dinge tun, die ihnen Spaß machen“, sagt Egbering.
Er stammt aus dem Münsterland, studierte Politikwissenschaften und landete anschließend in der Marktforschung. „Damit war ich aber nicht
glücklich und habe mich deshalb weiter umgeguckt“, berichtet er. Es folgte ein freiwilliges soziales Jahr in einem Straßenkinderprojekt in Ecuador, das für Egbering eine wichtige Erkenntnis brachte: „Ich wusste, ich will wieder etwas mit Kindern machen.“

Mit Coaching brachte er Schüler zum Abschluss

Seine Schüler an der STS Stellingen finden ihren neuen Lehrer „lässig, nicht so streng und oft auch lustig“. Shehry (11) besucht den Nachmittagskurs „Kochpiraten“, den Egbering einmal pro Woche für Jungen anbietet. „Ich wollte selbst kochen lernen“, berichtet der Schüler. Inzwischen könne er immerhin schon in der heimischen Küche aushelfen.
Der 14-jährige Justin hat bei Egbering ein einjähriges Coaching für abschlussgefährdete Schüler abgeschlossen, das ihn erfolgreich durch die Prüfungen brachte. „Es sind gerade die Schwierigen, die Knallköppe, zu denen ich einen guten Draht habe“, sagt Egbering. „Warum das so ist, weiß ich auch nicht!“
Christian Egbering möchte gerne Lehrer bleiben, doch dafür müsste er nochmal studieren. „Im Moment sieht’s sehr danach aus“, sagt er.

Teach First

Teach First ist eine gemeinnützige Organisation, die pädagogisch interessierte Menschen mit abgeschlossener Ausbildung für zwei Jahre an Schulen in ganz Deutschland schickt. Dort unterrichten sie gemeinsam mit den Lehrern oder fördern Schüler individuell. Mit den Trainern von Teach First sind die Fellows regelmäßig in Kontakt, der Austausch wird auch nach Abschluss der Lehrtätigkeit fortgesetzt.
❱❱ www.teachfirst.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.