Eimsbüttel: Neue Eltern-Kind-Treffpunkte

Freude mit Kindern: Die Elternschule Am Grindel bietet neue Treffpunkte in Eimsbüttel und im Schanzenviertel an. (Foto: pr)

Elternschuel Am Grindel bietet zwei neue offene Spielgruppen an

Von Sabine Deh, Eimsbüttel – Die Elternschule „Am Grindel“ bietet gemeinsam mit dem Abenteuerspielplatz Eimsbüttel-Nord und dem Kooperationsverbund „Schanze“ zwei neue Eltern-Kind-Treffpunkte an. Ein kostenloses gemeinsames Frühstück, Singen, Spielen und „Gedichte für Wichte“. All das wird künftig mittwochs auf dem Abenteuerspielplatz in der Högenstraße 25 (851 18 00) und donnerstags im Café Eins in der Altonaer Straße 63 (43 52 52) geboten, jeweils zwischen 10 und 12 Uhr.
Während die Lütten mit ihren Altersgenossen herumtollen, können die Eltern neue Bekanntschaften schließen, klönen oder Informationen zu aktuellen Themen austauschen. Beide Gruppen freuen sich stets über neue Teilnehmer:Einfach vorbeikommen und Kontakte knüpfen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.