Diskussion: Integration an der Schule

Wann? 09.06.2016 20:00 Uhr

Wo? Schule An der Isebek, Bismarckstraße 83, 20253 Hamburg DE
Hamburg: Schule An der Isebek |

Wie können Flüchtlingskinder am besten integriert werden? Veranstaltung an der Schule An der Isebek

Sören Reilo, Eimsbüttel

Auf die Schulen kommt was zu: Nach und nach werden in allen Hamburger Stadtteilen Flüchtlinge den Unterricht besuchen. Wie können sie am besten integriert werden? Die Schule An der Isebek in Eimsbüttel will sich darüber Gedanken machen und lädt daher für Donnerstag, 9. Juni, zu einer Diskussion ein.
„Im Laufe der kommenden Jahre – erst recht dann, wenn unsere Schule um einen zweiten Standort erweitert sein wird – ist es auch an uns, geflüchtete Kinder in unseren Schulalltag, in unser Leben zu integrieren“, schreibt der Elternrat dazu. Viele Schulen stellen sich dieser Aufgabe bereits. Es gebe beeindruckende Erfolgsgeschichten zu erzählen, aber auch Schwierigkeiten gehörten dazu.
„Wir wollen wissen, ob die Integration der Kinder in Hamburg glückt. Wir wollen Ängste aufgreifen, die auch in unseren Nachbarschaften exis-tieren, Klarheiten bringen, wo Unsicherheiten Raum greifen. Und wir wollen Wege aufzeigen, wie jeder auch unterstützen und helfen kann“, so die Elternvertreter.
Zur Diskussion in Eimsbüttel werden erwartet: Gerhard Albrecht (Schulaufsicht für den Bezirk Eimsbüttel), Barbara Strauß (Koordinatorin im Bezirksamt Eimsbüttel), Susanne Schwendtke (Sprecherin von Fördern & Wohnen) und Zsolt Farkas (Lehrer an der Schule Brehmweg).

Schule An der Isebek,
Bismarckstraße 83 (Aula)
Donnerstag, 9. Juni, 20 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.