Die Zwei-Schlangen-Gesellschaft

Eimsbütteler Ansichten: Die Kolumne im Elbe Wochenblatt

Viele reden ja von der Zwei-Klassen-Gesellschaft in Deutschland, in Hamburg haben wir jetzt die Zwei-Schlangen-Gesellschaft.
Morgens um kurz nach neun Uhr im Kundenzentrum des Bezirksamts Eimsbüttel: In zwei Reihen stehen Menschen vor den Schaltern. Das sind Menschen mit Termin und Menschen ohne Termin. Die mit Termin haben gewissermaßen erster Klasse gebucht: Sie kommen schneller dran, rein zu einem Sachbearbeiter, Pass verlängern lassen, Dokumente beglaubigen, irgendwas Offizielles ausdrucken lassen. Soll recht zügig gehen, wenn man erstmal dran ist. Soweit die Theorie.
Die Menschen ohne Termin haben zweiter Klasse gebucht: Sie müssen warten, ob es vielleicht noch einen freien Termin an diesem Tag im Kundenzentrum gibt. Mit Glück klappt es, vielleicht haben sie Pech und müssen an einem anderen Tag wiederkommen oder nach Bergedorf, Wandsbek, Finkenwerder fahren. Wenn es dringend ist.
In der Schlange mit Termin gibt es an diesem Morgen ab und an Gemurre: „Warum denn immer noch warten? Ich habe doch einen Termin“, sagt einer. Tja, läuft auch nicht mehr alles rund in der First Class. Plötzlich wird es unruhig: Vorne wird jemand bedient, obwohl er keinen Termin hat und dann noch in der falschen Schlange steht! „Das geht doch nicht!“, ruft ein „Kunde“ (mit Termin) empört. Die junge Frau am Tresen weiß aber zu kontern, ganz gewieft geschulte Servicekraft. „Was hier geht und was nicht, bestimme ich!“, herrscht sie den Meckerer an. Hat gesessen. Das hätten wir schon mal geklärt.
Schließlich ist man irgendwann drin bei einem Sachbearbeiter. Es ist hier so ein bisschen wie beim Flaschenhals: Zuerst ist es ganz eng, stickig und unbequem. Reibung, Hitze staut sich auf. Dann, im heiligen breiten Bauch: Ruhe, ist alles gut.
Wollen wir hoffen, dass der Flaschenhals noch ein bisschen weiter wird. Oder ordentlich geölt wird. Im Treppenhaus des Bezirksamts lag übrigens ein aufgeklapptes Taschenmesser mit dicker robuster Klinge herum. Ob das was zu bedeuten hat?
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.