Die Last der Einsamkeit

Bischöfin Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, predigt im Gottesdienst zum Buß- und Bettag. (Foto: Nordkirche / Marcelo Hernandez)
Hamburg: Christuskirche | Am Buß- und Bettag, 21. November 2012, überträgt Das Erste ab
10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel.

Die evangelische Großstadtgemeinde setzt sich textlich und musikalisch mit den Themen Einsamkeit und Schuld auseinander. Der Gottesdienst geht der Geschichte des mit Krankheit und Leid geschlagenen Hiob nach und erinnert an die Klage eines Mannes an Jesus: „Herr, ich habe keinen Menschen.“

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs wird die Predigt halten. Für die musikalische Ausgestaltung ist der Kirchenmusiker Friedemann Kannengießer und sein Motetten- und Oratorienchor „Eimsbütteler Kantorei“ verantwortlich. Lars Osenbrüg spielt Saxophon. Die Liturgie spricht Pastor Michael Babiel.

Der Bußtagsgottesdienst wird am Sonntag, den 18. November (Volkstrauertag) um 10 Uhr in der Christuskirche voraufgezeichnet. Gottesdienstbesucher sollten bis 9:30 Uhr ihre Plätze eingenommen haben.

Weitere Informationen unter www.ndr.de/kirche.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.