Der Basler Kunstmaler Thomas Thüring zeigt seine neuesten Bilder in Hamburg.

Wann? 22.05.2015 19:00 Uhr

Wo? Internationale Galerie Marziart, Eppendorfer Weg 110, 20259 Hamburg DE
Thomas Thüring, H+P, 2015
Hamburg: Internationale Galerie Marziart | I+H+S

„In hoc signo“: Zwar weiss niemand so richtig, wie das Zeichen ausgesehen hat, das Kaiser Konstantin erschienen ist und ihm 312 den Sieg in der Schlacht an der Milvischen Brücke vorausgesagt hat, doch mit einem Kreuz wird es schon etwas zu tun gehabt haben. Auf jeden Fall wird „Crux“ – eigentlich Marterholz, an dem man sich vor Schmerzen krümmt bis zum Tod (†) – seither als mächtiges christliches Symbol verstanden. Und als solches ist es dann „siegreich“ getragen worden an alle vier Enden der Welt: wieder so eine Kreuzfigur. Neben den vier Himmelsrichtungen auch geometrische Form, unauffälligesErkennungszeichen. In der orientalischen Erzählung von Ali Baba durchschaut es die kluge Sklavin Mardschana allerdings trotzdem, rotwelscher „Zinken“, die vier „Säulen der Erde“ usw. – Und hat nicht auch die Flagge der NATO etwas von einem kompass- bzw. windrosenartigen Kreuz? Es gehört zum Wesen jedes Symbols, dass es interpretiert werden kann, wenn nicht sogar muss. Klar, eine Rose ist eine Rose ist eine Rose, wie Gertrud Stein meint, doch fallweise aber halt auch noch… Mit dem Kreuz ergeht es einem ähnlich, auch mit den von Thomas Thüring erschaffenen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.