Demo gegen Waffenexporte

Wann? 06.06.2015 13:00 Uhr

Wo? Sternschanze, Sternschanze, 20357 Hamburg DE
Setzen sich für strengere Regeln bei Waffenexporten ein: Hamburger Schüler organisieren eine Demonstration. (Foto: pr)
Hamburg: Sternschanze |

Sternschanze: Schüler organisieren Protestzug am Sonnabend, 6. Juni

Sie protestieren gegen Waffenexporte in Krisengebiete – für Sonnabend, 6. Juni, rufen Schüler zu einer Demonstration in der Sternschanze auf. Deutschland ist der drittgrößte Waffenexporteur der Welt, der Hamburger Hafen eine wichtige Drehscheibe für Rüstungsgüter. Seit dem Herbst bereiten neun Schülerinen und Schüler des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums Poppenbüttel eine Großdemonstration vor. Sie wollen auf die Geschäfte der Rüstungsindustrie aufmerksam machen, fordern strengere Kontrollen, in welche Länder Waffen geliefert werden dürfen. Denn, so die Schüler: Mit deutschen Waffen wird auch in Krisenregionen getötet. Plakativ haben die Initiatoren die Demo daher „Tor zum Tod“ getauft, auf dem Plakat prangen Patronen im Hamburg-Wappen. Die Schüler rechnen mit etwa 1.000 Teilnehmern.

Sonnabend, 6. Juni, 13 Uhr. Treffpunkt für die Teilnehmer ist am U-/S-Bahnhof Sternschanze. Die Route führt anschließend über Schulterblatt und Feldstraße bis zur Abschlusskundgebung auf dem Gänsemarkt.

Facebook-Seite
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.