Club Keteke erweitert sein Jazzprogramm

Buggy Braune leitet die Jam Session im Club Keteke - Foto: Julian-Keno Lilienthal
Hamburg: Club Keteke | Die Hamburger Jazzszene ist ein Phönix, der sich aus der Asche neu erschafft. Nach dem großen Aufschrei um die Schließung des Birdlands nach 28 Jahren entwickeln sich an allen Seiten der Stadt neue Projekte und Ideen, bei denen Jazz gespielt wird. Der Club Keteke ist direkt neben dem Birdland in der Gärtnerstraße 126 gelegen und begann im Juli mit einer Jam Session am Donnerstag Abend bei freiem Eintritt. Unter der musikalischen Leitung des Jazzpianisten Buggy Braune und mit Unterstützung von Ayleen Gerull (Theater Foolsgarden) hat sich die Session in kurzer Zeit zu einer festen Institution für die Hamburger Jazzmusiker entwickelt. Ab September möchte der Inhaber des Club Keteke dem Jazz noch mehr Raum in seinem Laden geben und jeden Freitag und Samstag Abend Konzerte veranstalten.
Einlass ist 20.00 Uhr und die Konzerte beginnen um 20.30. Der Eintritt beträgt 9€



September Programm im Club Keteke:


Sa 07.09.2013 Premiere der Konzertveranstaltungen im Club Keteke

Buggy Braune (p), Jakob Dreyer (b), Konrad Ullrich (dr)

Fr. 13.09.2013 Björn Lücker & Friends


Lorenz Hargassner (as), Claas Ueberschär (tp), Giorgi Kidnadze (b), Björn Lücker (dr)


Sa 14.09.2013 Heidenreich, Hempel, Lücker

Klaus Heidenreich (tb), Sandra Hempel (g), Björn Lücker (dr)

Fr 20.09.2013 Os Besouros


Jan Gospodinow (tp), Wado Barcellos (voc), John Hughes (b), Chad Popple (dr)


Sa 21.09.2013 Jan Gospodinow und Stefan Maus Ensemble

Freitag 27.09.2013 Nealy - Christian Bekmulin & Friends



Samstag 28.09.2013 Adrian Hanack & Friends




Musiker, die im Club Keteke spielen wollen, schreiben bitte eine E-mail an Ayleen Gerull: ay.jazz@googlemail.com
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.