Björn Out im Wald

Der Satiriker Björn Pfeffermann untersucht, inwiefern das Erlebnis im Wald von der alltäglichen Mühsal erlöst. (Foto: pr)

Satirischer Trip zur Natur im Mut! Theater.

Von Heinrich Sierke.
Ausgebrannt, abgebrannt. Björn ist fertig mit der Welt – burned out. Der Job erweist sich als eine einzige Hetzjagd, das Leben ein Hamsterrad. Doch plötzlich wendet sich das Blatt für Björn. Für ein Männermagazin soll er drei Monate lang alleine im Wald (über)leben und darüber berichten: mit einem Minimum an Ausrüstung, autark, genährt am Busen der Natur. – Das „Mut! Theater“ präsentiert Björn Pfeffermanns „satirischen Trip zurück zur Natur“ am Sonnabend, 29. Juni, um 20 Uhr an der Amandastraße 58.
„Björn out“ ist eine Abrechnung mit der weit verbreiteten Einstellung zur Natur. Für die Macher vom Mut! Theater ist klar: „Björn Out ist Dschungelcamp für Intelligente!“
Kartenreservierung unter karten@muttheater.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.