Ausstellung zugunsten der Benita Quadflieg Stiftung – „Sind die wichtigsten Dinge der Welt gar keine Dinge?“ - Ölgemälde von Jann Kaune

Wann? 08.02.2013 20:00 Uhr

Wo? Frühförderstelle Haus Mignon, Sternstraße 106, 20357 Hamburg DE
Hamburg: Frühförderstelle Haus Mignon | Am 8. Februar 2013 ab 20.00 Uhr lädt die Benita-Quadflieg-Stiftung wieder zur Vernissage in die Frühförderstelle des Haus Mignon in die Sternstraße 106 in 20357 Hamburg ein.

Die erfolgreiche Ausstellungsreihe Hamburger Künstler findet ihre Fortsetzung mit dem in Sülldorf wohnenden Künstler Jann Kaune. Ein Teil des Verkaufserlöses kommt dem Erhalt des Kinderhaus Mignon zugute.

Der heute 53-jährige Maler hat nach dem Studium in Hamburg und Kiel sein künstlerisches Handwerk bei dem Berliner Maler und Kokoschka-Schüler Roland Ladwig gelernt. Portraits von ihm hängen in Japan, Amerika oder im dänischen Königshaus Amalienburg. Der Hollywood-Star Chloe Sevigny (American Psycho, Brown Bunny, Big Love) hat etliche seiner Bilder auf ihrer Website gepostet.
Im Haus Mignon präsentiert Kaune hauptsächlich eine Auswahl seiner "Fragen-Bilder" mit dem titelgebenden Bild der Ausstellung: "Sind die wichtigsten Dinge der Welt gar keine Dinge?". Dargestellt sind Figuren wie aus den 20ger bis 40ger Jahren, hineingestellt in eine oft surreale Bühnenlandschaft. Im Anschluss an die Ausstellung vom 8.2. bis 15.3.2013 gehen die Exponate nach Malta, wo sie in der deutschen Botschaft gezeigt werden, als Gemeinschaftsausstellung mit Bildern der persischen Künstlerin Lida Sherafamant.

Weitere Informationen unter www.benita-quadflieg-stiftung.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.