Apostelkirche: 30 Jahre mit Stummelturm

Wann? 15.04.2012 10:00 Uhr

Wo? Apostelkirche, Bei der Apostelkirche 1, 20257 Hamburg DE
Turm ohne richtige Spitze: Vor 30 Jahren wurde die Apostelkirche nach einem Brand wieder eingeweiht. Der Turm wurde jedoch nicht wieder komplett errichtet.
Hamburg: Apostelkirche |

Gemeinde feiert Festgottesdienst zum Wiederaufbau am Sonntag, 15. April

Irgendwie fehlt da was: Diesen Eindruck haben viele Passanten, wenn sie an der Apostelkirche hochblicken. Wo bei anderen Gotteshäusern ein stattlicher Turm mit Spitze in den Himmel ragt, hat das Gebäude an der Lappenbergsallee nur einen Stummel. Der Grund: Die Kirche brannte 1977 aus, später wurde der Turm nicht wieder komplett aufgebaut. Die Gemeinde feiert nun den 30. Geburtstag der neugeweihten Kirche.
Nicht nur äußerlich sieht das Bauwerk seit drei Jahrenzehnten anders aus als zuvor, auch im Inneren ist die Apostelkirche etwas Besonderes. Es wurde ein Zwischenstockwerk eingezogen. Im Obergeschoss werden seitdem die Gottesdienste gefeiert, das Parterre wird für Treffen der Gemeinde, Chorproben und kulturelle Aktivitäten genutzt.
Mit einem Gottesdienst am Sonntag, 15. April, möchte die Gemeinde den Jahrestag feiern. Beginn ist um 10 Uhr. Nach der Andacht wollen der Architekt und der damalige Kirchenvorstand an den Wiederaufbau erinnern.
Zudem ist in der nächsten Zeit geplant, die Silhouette der fehlenden Kirchturmspitze wiedererstehen zu lassen. Mit Scheinwerfern sollen die Konturen nachgebildet werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.