Anzünden, bitte!

Faszinierend: Das große Osterfeuer in Lokstedt lodert am Sonnabend, 15. April. Foto: pr

Feuerwehr Lokstedt lädt zum Osterfeuer ein –
Eimsbütteler können Brennholz beisteuern

Sören Reilo, Lokstedt

In Eimsbüttel ist meist nicht genug Platz, um ein loderndes Osterfeuer anzuzünden. In Lokstedt schon – und die Eimsbütteler können Brennholz dazu beisteuern. Auf dem brachliegenden Gelände Julius-Vosseler-Strasse 98-100 (Ecke Emil-Andresen-Straße) wird am Ostersonnabend, 15. April, ein großes Grillfest mit Limonade, Schorle, Bier, Wein und Musik gefeiert.
Die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt lädt ab 17 Uhr ein. Kinder können sich ab 17.30 Uhr an einem kleineren Osterfeuer erfreuen, um 19.30 Uhr wird der große Haufen angezündet. Livemusik spielt das Duo „Hamburg Gossenhauer“ aus Eimsbüttel.
Wichtiger Hinweis des Veranstalters: Aus Sicherheitsgründen ist das Mitbringen jeglicher Art von Flüssigkeiten (Getränkeflaschen und -dosen) auf das Veranstaltungsgelände nicht erlaubt.
Die Feuerwehr freut sich über Holzreste aus dem Garten: Baum- und Strauchschnitt (keine Baumstümpfe) kann am Sonnabend, 8. April, von 11 bis 13 Uhr angeliefert werden, ebenfalls am Ostersonnabend von 13 bis spätestens 16 Uhr. Bitte kein imprägniertes oder lackiertes Holz.

Diebstahl
Am Montag, 27. März, wurden der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt zahlreiche Holzpaletten vom Osterfeuerplatz an der Julius-Vosseler-Straße entwendet. Diese Paletten waren zum Großteil für Logistikzwecke der Veranstaltung vorgesehen. Die Feuwehr bitte Zeugen, die den Abtransport der Paletten möglicherweise beobachtet haben, um Mithilfe. Wer etwas gesehen hat, wendet sich per E-Mail an wf@fflokstedt.de.
Sollten die Paletten wieder zurückgebracht werden, wolle die Feuerwehr von einer Anzeige absehen, heißt es. EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.