An der Kieler Straße wird es noch enger!

Kieler Straße, Eimsbütteler Marktplatz und Fruchtallee werden erneuert – da wird es bis 7. Juli immer wieder eng – ausweichen!

Bauarbeiten bis 7. Juli – Geduldsprobe für Autofahrer

Das wird hart für Autofahrer: Bis Ende nächster Woche werden gleich zwei Hauptstraßen in Eimsbüttel zum Nadelöhr. Aber es ist nicht zu ändern: Die Pisten sind kaputt und müssen erneuert werden – das Elbe Wochenblatt gibt den Überblick.

Erste Baustelle:
Auf der Kieler Straße wird der Abschnitt zwischen Große Bahnstraße und Ophagen (Fahrtrichtung Stresemannstraße) erneuert. Es fallen Fahrspuren weg, Engpass! Die Zufahrt der Großen Bahnstraße in die Kieler Straße bleibt bis 4. Juli gesperrt.

Zweite Baustelle:
Die Hauptstraßen Eimsbütteler Markplatz und Fuchtallee werden zwischen Kieler Straße und Shell-Tankstelle erneuert (stadteinwärts). Bis Freitag, 27. Juni, wird die rechte Fahrspur stadteinwärts gesperrt, die Eduardstraße soll weiterhin erreichbar bleiben.

– Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. Juni, wird es an der Kieler Straße zwischen Holstenkamp und Ophagen nur einen Fahrstreifen geben! Auf Eimsbütteler Markplatz und Fruchatellee geht es stadteinwärts ebenfalls nur auf einer Spur weiter, Eduardstraße und Sandweg sind dann nicht erreichbar.

– Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. Juli, wird die Kieler Straße zwischen Große Bahnstraße und Ophagen einspurig, der Haferweg ist gesperrt. Auch über den Eimsbütteler Marktplatz führt dann nur eine Spur Richtung Doormannsweg.
E Die Bushaltestellen in den Baustellenbereichen werden verlegt, rechtzeitig auf Aushänge achten!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.