Achtung, Baustellen!

Buddeln an der Weidenallee: Hamburg Wasser verlegt neue Leitungen, Fahrspuren werden dafür gesperrt. (Foto: mg)

Fahrstühle für U-Bahnen, neue Wasserleitungen: Wo in Eimsbüttel und Umgebung gebaut wird

Jetzt wird ordentlich gebuddelt: Hochbahn und Hamburg Wasser erneuern Bahnhöfe und Trinkwasserleitungen. Das Elbe Wochenblatt fasst zusammen, wo es eng wird.
Eimsbüttel: Die Hochbahn baut an den Stationen Osterstraße, Emilienstraße und
Christuskirche Bahnsteige um und Fahrstühle ein. Von Freitag, 1. März, 22 Uhr, bis Sonntag, 17. März, fährt die Linie U2 zwischen Schlump und Hagen-
becks Tierpark nicht. Als Ersatz sollen Busse fahren – tagsüber im Fünf-Minuten-Takt. Fahrgäste sind bis zu 20 Minuten länger unterwegs als üblich. An den Baustellen wird 17 Tage lang rund um die Uhr gearbeitet.
Sternschanze: Bis voraussichtlich Ende Juni werden mehr als 100 Jahre alte Leitungen erneuert, die die Stadtteile Sternschanze, Altona und Eimsbüttel mit Trinkwasser versorgen. Hamburg Wasser arbeitet dafür an drei Baugruben: An der Schanzenstraße/Ecke Sternschanze, an der Weidenallee/Ecke Amandastraße und an der Kreuzung Kleiner Schäferkamp/Altonaer Straße. Im Bereich der Baustellen steht jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Linksabbiegespur von der Schanzenstraße in die Altonaer Straße wird gesperrt, zudem ist das Abbiegen von der Altonaer Straße in die Weidenallee nicht möglich.
Stellingen: Hamburg Wasser erneuert ab Montag, 4. März, Leitungen in der Kieler Straße zwischen den Hausnummern 376 bis 470. Dauer: bis Oktober. Bis Mitte Mai wird an den Abschnitten zwischen Kieler Straße 416a und 470 sowie Hausnummer 376 bis 400 gearbeitet, anschließend in dem Bereich zwischen den Häusern 433 und 367. In den Bauabschnitten wird täglich von 7 bis 15 Uhr die äußere Fahrspur auf der Kieler Straße gesperrt, Umleitungen sollen ausgeschildert sein.
In der Jugendstraße und am Sportplatzring beginnen vorausichtlich am 2. April Bauarbeiten für neue Wasserleitungen. Dauer: bis Mitte Mai. Werktags wird dafür von 9 bis 18 Uhr eine Fahrspur gesperrt. Anlieger sollen jedoch zu ihren Grundstücken kommen können.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.