20. KOTTWITZKeller

Wann? 29.08.2015 15:00 Uhr

Wo? Kottwitzstraße, Kottwitzstraße, 20253 Hamburg DE
Hamburg: Kottwitzstraße | Zum 20. Mal wird die Kottwitzstraße für ein Wochenende in eine Kunstmeile umgewandelt. Unter dem Thema „TATORT“ findet eine vielschichtige Kunstausstellung mit über 30 Künstlern und Künstlergruppen statt.

„Wo waren Sie am Samstag zwischen 15 und 21 Uhr?”

Wer ein wasserdichtes Alibi braucht, kommt zum 20. KOTTWITZKeller. Zumal, wenn sich Künstler auf die Spurensuche machen und Dinge ermitteln, die sich mit Un-Orten, Un-Toten und unterlassenen Handlungen befassen, dann gibt es jede Menge spannender Antworten und Fragen.
Den Besuchern öffnen sich an zwei Tagen nicht nur die Türen zu verwunschenen Höfen, geheimnisvollen Kellern und dunklen Gewölben und führen treppauf und treppab in private Wohnungen. Vielmehr erwarten sie an über 10 Örtlichkeiten in der Kottwitzstraße u.a. ein Verhörraum (Gruppe 147), ein Überfall auf eine alte Dame (Video von Ben Richter), ein Lebkuchen-Hexenhaus (John Leverkus) sowie verblichene Taten (Dieter Tretow). Mit der theatralischen Inszenierung „Der Taschenhonka” von EvaEngelbach & Marcel Weinand geht es sogar tief in die Hamburger Kriminalgeschichte.
Die Performance-Künstler SANTINI DEL PRETE fliegen für ihren Auftritt aus Italien ein. Auf ihre Vorstellungen darf man gespannt sein. Beeindruckend ist zudem der Gastbeitrag von Hiba Alrahal mit ihren Fotos aus Syrien und Gartow.
2 Krimi-Lesungen (Charlotte Crone/u.a. Tatort und Marie Löcker/Thalia), Videos, Musik- und Sprachperfomances auf der Straße, Fotografie, Installationen sowie Zeichnungen und Malerei runden das vielfältige künstlerische Angebot ab. Aber vielleicht liegt dann doch neben unkriminalistischer Kunst, wie so oft, so manche Leiche im Keller.

Am Freitag um 20.00 Uhr feiert der KOTTWITZKeller sein zwanzigjähriges Bestehen mit Gästen und Künstlern.

Am Samstag erfolgt wie gewohnt die Eröffnung um 15 Uhr.
Am Sonntag um 11.30 Uhr spielt das sinfonische Blasorchester Wind & Brass auf.
Nach der Verleihung der „Goldenen Acht”, dem Publikumspreises um 16.00 Uhr beginnt die TATORT-Reinigung und die Kottwitzstraße ist (fast) wieder eine normale Straße.
Bei der

Verlosung

zugunsten des Fördervereins KOTTWITZKeller e.V. winken u.a.

Tischfußballspiele gegen Bundesliga-Spielerinnen

(DM und WM-Teilnehmerin) und

Fitness-Tages-Gutscheine der Kaifu-Lodge

.
An den beiden Ausstellungstagen gibt es kostenlose Führungen.

Kottwitzstraße, 20253 Hamburg vom 28. Bis 30. August 2015
Freitag: Jubiläumsfeier, 20 Uhr, Kottwitzstraße 10
Sonnabend: Eröffnung der Ausstellung (von 15 bis 22 Uhr)
Sonntag: (von 11 bis 16 Uhr)

Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos unter: www.kottwitzkeller.de

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.