100 Schlafplätze im Gemeindehaus

Stellingen: Flüchtlingsunterkunft bis Ende April in der Melanchthonstraße

Im alten Gemeindehaus der Stellinger Kirche in der Melanchthonstraße werden kurzfristig 100 Schlafplätze für Flüchtlinge geschaffen. Es ist eine Außenstelle der nahegelegenen Unterkunft im Ex-Elektronikmarkt (450 Plätze) an der Kieler Straße. Wie dort ist die Johanniter-Unfallhilfe für den Betrieb verantwortlich. Die ersten Flüchtlinge sollten am vergangenen Wochenende einziehen. Als Unterkunft steht das Haus voraussichtlich bis Ende April zur Verfügung. Rund um die Uhr soll ein Wachdienst vor Ort sein. Insgesamt sind damit in Stellingen gut 1.100 Flüchtlinge untergebracht.
Das Bezirksamt Eimsbüttel informiert am Donnerstag, 4. Februar, über die Unterkünfte Melanchthonstraße und Kieler Straße. Beginn: 18 Uhr im Haus der Jugend Stellingen, Sportplatzring 71. Mit dabei sind Vertreter des Bezirksamts, der Johanniter Unfallhilfe und des Koordinierungsstabs Flüchtlinge.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.