Zwischen Panik und Poesie

Duo mit kämpferischem Namen: Sandra Kreisler und Roger Stein sind „Wortfront“. Foto: pr

Duo „Wortfront“ spielt Benefizkonzert für Hospizprojekt

LOKSTEDT. Das Duo „Wortfront“ singt am Freitag, 10. März, ab 19 Uhr im Theatersaal des Hotels „New Living Home“, Julius-Vosseler Straße 40, seine Songs zwischen Panik und Poesie für einen guten Zweck. „Wortfront“ sind Sandra Kreisler, die Tochter des legendären österreichisch-amerikanischen Kabarettisten und Sängers Georg Kreisler („Tauben vergiften“), und Roger Stein. „Deutschen Kammerpop“ nennen die beiden ihre Musik: Ausgefeilte Arrangements und 90er-Jahre-Popsounds, Hip-Hop und Elemente des Chansons gehören dazu.
Der Erlös des Liederabends geht an die Eppendorfer Infinitas Kay Stiftung. Sie hilft mit ihrem Projekt „Ein letzter Wunsch, Leben erleben“, Sterbenden einen letzten Wunsch zu erfüllen.
Der Eintritt zum Benefizkonzert kostet 15 Euro. Karten gibt es unter Tel. 27 81 67 67 beim Club „New Generation“. PÖP
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.