Wie viel Nähe ist erlaubt?

Wie viel Nähe ist zwischen Jungen und Mädchen erlaubt? Was ist freundschaftlich - und wo beginnt der Übergriff? Um Fragen wie diese geht es bei dem Theaterstück „Ein Tritt ins Glück“ (Foto: pr). Die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück ist am
Mittwoch, 20. Februar, von 17 bis 20 Uhr im Gymnasium Kaiser-
Friedrich-Ufer, Kaiser-Friedrich-Ufer 6, mit ihrem Präventionsprojekt zu Gast. Veranstalter ist der Eimsbütteler Turnverband (ETV). Das Theaterstück und die anschließenden Workshops im KaiFu-Gymnasium sollen die Teilnehmer zum Thema sexualisierte Gewalt aufklären und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Jugendliche ab 14 Jahren können kostenlos teilnehmen. Interessierte melden sich bis Ende Januar bei Stefanie Wüpper unter swuepper@etv-hamburg.de an. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.