Versuchter Überfall auf Spielhalle

Ein maskierter Mann betrat am Montag, 8. April, um 0.30 Uhr eine Spielhalle an der Eimsbütteler Chaussee. Der Unbekannte zückte ein Messer und forderte Bargeld von einer Angestellten. Die 34-Jährige weigerte sich und ging hinter den Tresen. Dort „bewaffnete“ sie sich mit einer Kaffeekanne und forderte den Täter auf, die Spielhalle zu verlassen. Tatsächlich flüchtete der Mann.
Der verhinderte Räuber hat einen dunklen Teint, er ist 20 bis 25 Jahre alt, schlank, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der Mann trug eine dunkle Kapuzenjacke, Jeans und war mit einem schwarzem Schal mas-kiert. Hinweise an die Polizei unter 428 65 67 89. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.